MENÜ

Julia Hattstein

 

Julia Hattstein begann ihre Tätigkeit am Theater 1983: Das Residenztheater in München war ihre erste Station. Dort absolvierte sie mehrere Assistenzen im Bereich Bühne. 1988 entschied sie sich für eine Ausbildung zur Theaterplastikerin an den Münchner Kammerspielen. Im Anschluss an diese Ausbildung studierte sie an der Kunsthochschule in Berlin Weißensee Bühnenbild. Seit 1993 ist Julia Hattstein freischaffend tätig.

Ihre Engagements führten sie unter anderem an die Bühnen der Landeshauptstadt Kiel, das Deutsche Theater in Göttingen, das Theater Bielefeld und das Stadttheater Hildesheim. Am Theater Erlangen war sie von 1995 bis 1997 Ausstattungsleiterin. Für die Landesbühne Hannover hat sie mehrere Gastaufträge übernommen.

Am Theater für Niedersachsen war sie als Ausstatterin bereits für die Produktionen „Die Familie Schroffenstein”, „Woyzeck”, „Geschichten aus dem Wiener Wald”, „Der Türke in Italien”, „Minna von Barnhelm”, „Hedda Gabler”, „Hamlet”, „Kasimir und Karoline”, Schillers „Kabale und Liebe” sowie Thomas Jonigks Schauspiel „Diesseits” tätig.

Zuletzt war sie für das Bühnenbild und die Kostüme für „Die Dreigroschenoper” sowie dem Schauspiel HEXENJAGD verantwortlich. Diese Spielzeit folgt NATHAN DER WEISE.