MENÜ

Guillermo Amaya

Der spanische Regisseur Guillermo Amaya, 1978 geboren, besuchte von 1996 bis 2000 die Hochschule für Theater „RESAD“ in Madrid. Nach einem Abschluss in Theaterpädagogik folgte die Tätigkeit als freier Schauspieler. Parallel arbeitete er bei seinen ersten Produktionen als Regieassistent wie etwa beim „Festival Internacional de Teatro Clásico de Almagro“.

Von 2008 bis 2011 war Guillermo Amaya am Theater Augsburg als Regieassistent und Abendspielleiter tätig. Am Theater Osnabrück inszenierte Guillermo Amaya ab 2011 die Produktion „Kompositionen Zwei“, Donizettis „Der Liebestrank“ und das Musical „Jekyll und Hyde“.

In den letzten beiden Spielzeiten war Guillermo Amaya als Oberspielleiter am TfN engagiert. Er inszenierte unter anderem „Boccaccio“, „Fra Diavolo“ und in der vergangenen Saison „Peter Pan“ und „Don Giovanni“. In dieser Spielzeit führt er am TfN bei der Deutschen Erstaufführung von Gaetano Donizettis Oper ADELIA Regie.