MENÜ

Reiner Müller

 

Reiner Karl Müller ist 1965 in Oberkirch bei Offenburg geboren und aufgewachsen. Nach einem Germanistik-, Volkskunde- und Philosophiestudium in Freiburg und einigen anschließenden Jobs als Fotograf, Journalist, Kellner, Taxifahrer folgten erste Theatererfahrungen in der Freiburger Schauspielschule im E-Werk und im Offenburger ThiG (Theater im Gewölbe). Nach diversen Regieassistenzen auf Kampnagel folgten erste eigene Theaterprojekte und Inszenierungen in Hamburg.

Ab 2001 war Reiner Müller als Dramaturg an der Badischen Landesbühne Bruchsal, der Württembergischen Landesbühne Esslingen, bei den Schlossfestspielen Ettlingen und am TfN in Hildesheim tätig. Müller inszeniert vor allem Textmontagen, die er unkonventionell, sinnlich und poetisch auf die Bühne bringt. Inzwischen schreibt er auch eigene Stücke für das Theater.

2016 gründete er in Hildesheim die freie Gruppe Theater Persephone.

Am TfN brachte Reiner Müller bereits in der Spielzeit 2014/15 seine Textcollage „Er verging wie der Rauch“ zur Uraufführung, einem Abend über den 1. Weltkrieg. Darauf folgte das Kindermusical DIE ABENTEUER DES HÄSSLICHEN ENTLEINS. Diese Spielzeit inszeniert er das Schauspiel 1984 und die theo-Produktion DIE WELT DER WILDEN WESEN (ebenfalls eine Uraufführung).