MENÜ

Wolfgang Hofmann

 

Wolfgang Hofmann, geboren in Worms, studierte zunächst Philosophie, Rhetorik und Katholische Theologie an der Universität Tübingen und anschließend Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Nach dem Studium begann er seine Laufbahn zunächst als Regieassistent am Theater der Stadt Heidelberg. Seitdem inszeniert er sowohl im Musik- als auch im Sprechtheater, u. a. am Staatstheater Braunschweig, Schauspiel Frankfurt, Theater Lübeck, Theater Bremen, Oldenburgischen Staatstheater, am Stadttheater Gießen und bei den Bad Hersfelder Festspielen.

Wolfgang Hofmann war mehrere Jahre als fester Hausregisseur am Heidelberger Theater engagiert und leitete bis zur Spielzeit 2011/12 die Schauspielsparte am Stadttheater Bremerhaven. Seitdem ist er als freier Regisseur tätig.

Am TfN inszenierte er unter anderem Goethes „Faust. Der Tragödie erster Teil”, die Komödie „Venedig im Schnee” und Büchners Revolutionsdrama „Dantons Tod“. In dieser Spielzeit wird er Gerhart Hauptmanns Klassiker DIE RATTEN auf die Bühne bringen.