MENÜ

Der Zigeunerbaron

Operette von Johann Strauß
Text nach einer Erzählung des Mór Jókai von Ignaz Schnitzer
Einrichtung von Frank Bernd Gottschalk

Uraufführung am 24. Oktober 1885 in Wien
Premiere am 3. Dezember 2016 in Hildesheim
Wiederaufnahme am Sonntag, 8. Oktober 2017
Aufführungsdauer ca. 2 Stunden 45 Minuten, inklusive einer Pause

Musikalische Leitung Achim Falkenhausen
Inszenierung Frank-Bernd Gottschalk
Bühne und Kostüme Michael Goden
Chor Achim Falkenhausen
Mit Peter Kubik (Graf Peter Homonay), Uwe Tobias Hieronimi (Conte Carnero), Konstantinos Klironomos/Dirk Konnerth (Sándor Barinkay), Levente György (Kálmán Zsupán), Meike Hartmann/ Martina Nawrath (Arsena), Theresa Hoffmann (Mirabella), Aljoscha Lennert (Ottokar), Neele Kramer (Czipra), Arantza Ezenarro (Saffi), Jesper Mikkelsen (Pali/ Ein Notar), Stephan Freiberger (Ein Landvermesser), Harald Strawe (Ein Gendarm), Opernchor, Extrachor, Orchester und Statisterie des TfN



| PRESSEMAPPE 
   | PROGRAMMHEFT    
| TRAILER