MENÜ

Sonderveranstaltungen

Die Frau, die gegen Türen rannte

Monolog nach dem Roman von Roddy Doyle
Mit ihrer Jugendliebe Charlo gründet Paula Spencer eine Familie. Immer wieder sitzt sie im Krankenhaus und erklärt ihre Verletzungen damit, dass sie gegen eine Tür gelaufen sei. Nun ist Charlo tot und Paula beginnt zu sprechen. Ein furioser Monolog über eine enttäuschte Liebe und den unermüdlichen Versuch, das Leben aus eigener Kraft in den Griff zu bekommen. Im Januar war die Dramatisierung des Romans als Lesung in der Bar Wohnzimmer zu erleben, nun spielt Michaela Allendorf ihn in der Reihe „Late Night im F1“. Details
Sa, 1.4. | Sa, 22.4., 22:30 Uhr, Late Night F1

Karten für 15,00 € / ermäßigt 9,00 € / Kulturticket Uni 2,00 € im TfN⋅ ServiceCenter und online

Theater-Kino-Spezial

Anlässlich der Schauspielproduktion SUPERGUTE TAGE zeigen wir in Kooperation mit dem Thega-Filmpalast den Kinofilm: BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL (2015) von Èric Besnard.
Sonntag, 2. April 2017, 11:30 Uhr, Thega-Filmpalast

SUPERGUTE TAGE (TfN): Sie erhalten 20 % Rabatt auf eine Theaterkarte, wenn Sie eine Kinokarte von BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL vorlegen. // BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL 1.4.2017, 11:30 Uhr (Thega): Sie zahlen 5,00 € für die Kinokarte gegen Vorlage einer Theaterkarte für SUPERGUTE TAGE. // Die jeweils als Nachweis vorgelegte Karte des anderen Veranstalters kann bereits entwertet/abgelaufen sein. Der Rabatt kann nicht rückwirkend auf eine bereits gekaufte Karte angewendet werden.

TFN IM WOHNZIMMER: LESEBÜHNE

Zeit der Kannibalen – Schauspiel von Johannes Naber. Nach dem Drehbuch von Stefan Weigl.
Die Unternehmensberater Öllers und Niederländer sind im Auftrag der „Company“ auf dem gesamten Globus unterwegs, um die Gewinne ihrer Kunden zu maximieren. Da schockt sie die Nachricht vom Selbstmord eines Kollegen. Als daraufhin die neue Kollegin Bianca März auftaucht, gerät ihre Komfortzone ins Wanken. ZEIT DER KANNIBALEN seziert mit bitterbösem Humor die Neurosen unserer Optimierungsgesellschaft. Mit Katharina Wilberg, Marek Egert, Thomas Strecker und Gerd Muszynski.
Donnerstag, 6. April 2017, 20:30 Uhr, Bar Wohnzimmer (Kaiserstraße 41)
Karten für 3,50 € im TfN ⋅ ServiceCenter, im Wohnzimmer und an der Abendkasse

Pretty Woman Revisited

Schauspiel von Stefan Fent
Stefan Fent lässt zwei grundverschiedene Lebensentwürfe aufeinanderprallen. Entlang gesellschaftlicher Grenzen leben die beiden ihre Fantasien aus – bis sich die Rollenspiele irgendwann nicht mehr vom echten Leben unterscheiden lassen und keinen Schutz mehr bieten. Hollywood meets Arthur Schnitzler. Mit Annika Dickel und Mick Lee Kuzia. Details

Do, 13.4. | Fr, 21.4., 22:30 Uhr, Late Night F1
Karten für 15,00 € / ermäßigt 9,00 € / Kulturticket Uni 2,00 € im TfN⋅ ServiceCenter und online

IMPRO IM FOYER

Offene Bühne
HappyImpro: Christine Nitschke (Spontanbrause, Hildesheim) und Sebastian Barnstorf (5te Dimension, Hannover) feiern Geburtstag, denn seit drei Jahren gibt es „Impro im Foyer“. Mit Improvisationsspielern und -musikern machen die beiden Spontan-Theater-Party!

Donnerstag, 20. April 2017, 20:00 Uhr, F1
Eintritt frei, Austritt freiwillig

Die lächerliche Finsternis

Ein Bühnen-Film-Spiel nach Wolfram Lotz
Das Stück des Jahres 2015 – ein furioser Trip durch die Nacht. „Gelungene Premiere der Groteske im Foyer F1 […] Die Unmöglichkeit, dem Grauen zu begegnen, wenn man im Theaterfoyer sitzt, Sektkelch in der Hand, fängt Regisseur Moritz Nikolaus Koch über einen Kameramann ein. […] Was Inszenierung und Stücktext trägt, das ist die Lust an der Travestie des Drastischen.“
Details
Freitag, 28. April 2017, 22:30 Uhr, Late Night im F1
Karten für 15,00 € / ermäßigt 9,00 € / Kulturticket Uni 2,00 € im TfN⋅ ServiceCenter und online

Eine teuflisch gute Tanzparty

Tanz in den Mai auf der großen Bühne
Feiern Sie mit uns eine rauschende Tanzparty in den Mai. Wenn die große Bühne zur Tanzfläche wird, stimmen Alexander Prosek und Andreas Unsicker aus der TfN · MusicalCompany Sie bei einem Glas Maibowle auf den besonderen Abend ein, bevor die Rock-Pop-Cover-Band „as you like it“ um den Frontman und ehemaligen TfN · Schauspieler Philip Richert, mit Special Guest Peter Kubik, das Stadttheater zum Beben bringt.

Sonntag, 30. April 2017, ab 19:30 Uhr, Großes Haus
Karten für 25,00 € im TfN ⋅ ServiceCenter!

TfN im Wohnzimmer

Faust-Häppchen: Das Wichtigste in 60 Minuten
Ein Pakt mit dem Teufel, und schon bekomme ich alles, was ich will? Die Legende um den Gelehrten Faust fasziniert seit dem 16. Jahrhundert und hat nicht nur Goethe zu eigenen Werken inspiriert. Ab dem 15. April zeigt das TfN die Oper DOKTOR FAUST von Ferruccio Busoni. Anlass genug, um die wichtigsten "Acts and Facts" der Faust-Saga zu einem Wohnzimmer-Infotainment-Abend zusammenzutragen. 

Donnerstag, 11. Mai 2017, 20:30 Uhr, Bar Wohnzimmer (Kaiserstraße 41)
Karten für 3,50 € im TfN ⋅ ServiceCenter, im Wohnzimmer und an der Abendkasse

Nachtbar

Nachtbar feat. The Emotional
Willkommen zur Party. Wie geht es dir heute? Da hinten tanzen die anderen Gelben. Hast du gehört, was passiert ist? Wenn der Beat springt, kommt es auf dich an. Fühlt es sich wahr an? Schau dich um, das sind wir. Was hast du erwartet? Mit Ann-Kathrin Büdenbender, Marion Dunkert, Camilla Ferraz, Michael Geißelbrecht, Tobias Gralke, Nora Kümel, Annekatrin Utke, Leonie Ewers.

Freitag, 12. Mai 2017, 23:00 Uhr, F1 (Eingang über Teichstraße)
Karten für 5,00 € / mit Kulturticket 2,00 im TfN ⋅ ServiceCenter und online

IMPRO IM FOYER

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit
Alles neu macht der Mai, alles bleibt wie es ist bei „Impro im Foyer“: Christine Nitschke (Spontanbrause, Hildesheim) und Sebastian Barnstorf (5te Dimension) sind voller Spieldrang und freuen sich, mit ihrem Publikum den Wonne- zum Impro-Monat zu machen!

Donnerstag, 18. Mai 2017, 20:00 Uhr, F1
Eintritt frei, Austritt freiwillig

Die wilden Schwäne

Ein getanztes Märchen nach Hans Christian Andersen
250 Tänzer und Tänzerinnen der VHS-Tanzkurse, unter der Leitung von Gabriele Brunotte, werden Ihnen dieses Märchen, vielschichtig in Ausdruck und Tanzrichtungen mit zauberhaften Kostümen, darbieten. Von Dreijährigen bis hin zu Erwachsenen tanzen sie Ihnen ein Märchen in der Vision von Gabriele Brunotte, als Glühwürmchen, geheimnisvolle Brennnesseln oder Hexen, als Willis oder die verzauberten Prinzen mit ihrer Schwester Elisa und vieles mehr in zauberhaften Kostümen vor. Erzählt wird ihnen dieses Märchen von Thomas Krause, der sie durch die einzelnen Bilder führt.
Sonntag, 28. Mai und Sonntag, 11. Juni 2017, jeweils 11: 00 Uhr, Großes Haus
Karten ab 9 € / erm. ab 8 € im TfN ⋅ ServiceCenter und online

Dancing through Time

Gastspiel Lymer Dance Centre Ballettschule
Zum 40 jährigen Bestehen der Ballettschule Lymer Dance Centre präsentieren 250 Mitwirkende in einer fulminanten Jubiläumsvorstellung vielseitige Tänze aus zurückliegenden Schulvorstellungen. Neben dem Ballett „Der Zauberladen” werden Highlights aus bekannten und beliebten Ballett-, Musical- und Showtanzstücken zusehen sein. Unter Leitung von Gillian Lymer-Schrader und ihrem Team wurden die Stücke ausgewählt und einstudiert.

Sonntag, 28. Mai 2017, 18:00 Uhr, Großes Haus
Karten für 11,00 € bis 17,00 € im TfN⋅ ServiceCenter und online

Jazztime 2017: Stefan Gwildis & Band

Stefan Gwildis ist es in seiner ungewöhnlichen Karriere mit Bravour gelungen, eine frische Brise durch die deutschsprachige Musikszene wehen zu lassen. Als der Hamburger Sänger und Schauspieler vor zehn Jahren erstmals Soulklassiker in deutscher Sprache präsentierte, wurde dies vermessen belächelt. Doch letztendlich hat dem heute 58-jährigen der immense Erfolg Recht gegeben. Mittlerweile sind seine Alben regelmäßig in den Charts, von „Neues Spiel“ (2003) bis „Alles dreht sich“ (2015) allesamt Bestseller, die sich landesweit gut verkaufen und Fundament für regelmäßig ausverkaufte Tourneen sind.
Pfingstsamstag, 3. Juni 2017, 20:45 Uhr, Großes Haus (anschließend After-Show-Party im F1)
Karten im TfN⋅ ServiceCenter und online

Jazztime 2017: Barbara Dennerlein Trio

Barbara Dennerlein gehört zum Kreis der wenigen deutschen Künstler mit internationaler Reputation. Sie präsentiert sich auf ihren Veröffentlichungen und in ihren Konzerten als kompetente Vertreterin einer neuen Generation von Jazz-Musikern und wurde dadurch zur Protagonistin ihres Instrumentes, der legendären Hammond B 3 und der Pfeifenorgel. Ihre CDs wurden mit Auszeichnungen, mehrfach mit Jazz Awards und dem Preis der deutschen Schallplattenkritik bedacht, ihre CD „Take Off" erreichte sogar Platz 1 der Jazz-Charts und wurde als meistverkauftes Jazz-Album gefeiert.
Pfingstsonntag, 4. Juni 2017, 20:45 Uhr, Großes Haus (anschließend After-Show-Party im F1)
Karten im TfN⋅ ServiceCenter und online