MENÜ

Sonderveranstaltungen

IMPRO IM FOYER

Offene Bühne
So ein goldener Oktober ist wundervoll: Auf der Offenen Bühne sind die Szenen so farbenfroh wie die Blätter an den Bäumen im Herbst. Die Moderation und Spielleitung übernehmen wie gewohnt die Impro-Künstler Christine Nitschke und Sebastian Barnstorf.

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 20:00 Uhr, F1
Eintritt frei, Austritt freiwillig

THEATERSPRECHSTUNDE

Theaterfans und solche, die es noch werden möchten, können hier vorbeikommen und dabei mit uns in den Dialog treten. Und wer den richtigen Dreh raus hat, kann am Glücksrad Karten für die neuen Produktionen gewinnen!

Freitag, 27. Oktober 2017, 17:00 bis 21:00 Uhr, Galeria Kaufhof

Nachtbar

Nachtbar for the Win: Psychoterror
Wer wird das erste Mitglied der Superheldencrew? Wer kann die Welt retten? Seid live bei einer spektakulären Castingshow dabei, dessen Ergebnis deine Welt verändern wird.

Freitag, 27. Oktober 2017, 23:00 Uhr, F1 (Eingang über Teichstraße)
Karten für 5,00 € / mit Kulturticket 2,00 im TfN ⋅ ServiceCenter und online

Theater-Kino-Spezial

Filmvorführung: Love Story
Der Thega-Filmpalast zeigt den großen Kinoerfolg aus den 1970er Jahren mit Ali MacGraw und Ryan O’Neal auf der großen Leinwand. Da bleibt kein Auge trocken.

Sonntag, 29. Oktober 2017, 11:30 Uhr, Thega-Filmpalast
Karten nur im Kino erhältlich!

Mary High's Challenge - The Musical

Gastspiel der Marienschule
Junge trifft Mädchen, Mädchen trifft Jungen – mit all den Problemen junger Menschen, Identität, Entwicklung, erste Liebe…, mit viel Tanz, vielen Songs, viel Livemusik, viel Schwung inszeniert die Marienschule ihr mittlerweile neuntes Musical, mit dem die Reihe ihrer überregional erfolgreichen Aufführungen fortgesetzt wird.

Sonntag, 29. Oktober 2017, 19:00 Uhr, Großes Haus
Karten ab 20.9.2017
im TfN⋅ ServiceCenter

THEATEREXTRA zu „1984“

Big Data ist Big Brother – Wer kontrolliert uns heute?
Podiumsdiskussion und Zukunftsvision | Freunde des TfN e. V.

Mit dem international bekannten Zukunftsforscher Professor Dirk Helbing, Univ. Zürich, diskutieren wir die Aktualität von Orwells Vision des Überwachungsstaates: Droht uns eine neue Vernebelung der Fakten? Ein neuer Totalitarismus durch digitale Datensammlungen? Mit Helbing, Pook, Wendt und Schauspielern des TfN
Details
Sonntag, 5. November 2017, 19:00 Uhr, F1
Eintritt frei

TfN im Wohnzimmer

„Sonst alles ist drinnen”
Lesung des Stückes von Anne Lepper

Eine junge Frau lebt zurückgezogen mit ihrem Vater und dem gemeinsamen Kind. Bis eine alte Schulfreundin an der Tür klingelt: Abgründe und Sehnsüchte tun sich auf, die sprachgewaltig, poetisch und mit enormer Sogkraft daher kommen. 

Donnerstag, 16. November 2017, 20:30 Uhr, Bar Wohnzimmer (Kaiserstraße 41)
Karten für 3,50 € ab 3.8.2017 im TfN ⋅ ServiceCenter, im Wohnzimmer und an der Abendkasse

IMPRO IM FOYER

Offene Bühne
38 Tage vor dem Jahresende laden Christine Nitschke (Spontanbrause, Hildesheim) und Sebastian Barnstorf (5te Dimension, Hannover) noch einmal in 2017 auf die Offene Impro-Bühne ein. Spontan und auf Zuruf der Zuschauer lassen sie gemeinsam mit ihren Gästen die Impro-Korken knallen. Auf Wieder-Spiel in 2018!

Donnerstag, 23. November 2017, 20:00 Uhr, F1
Eintritt frei, Austritt freiwillig

Nachtbar

It´s not funny
Das nächste Supergirl oder der nächste Superboy ist jemand von euch aus dem Publikum. Wer hat den Style, das Geld und die Schlossallee? Reichtum gewinnt. Wie im echten Leben. Macht mit und spielt um den Sieg!

Freitag, 24. November 2017, 23:00 Uhr, F1 (Eingang über Teichstraße)
Karten für 5,00 € / mit Kulturticket 2,00 im TfN ⋅ ServiceCenter und online

Hildesheimliche Autoren

„Die Tränen der Hexen“ - Szenische Lesung des Romans von Uwe Grießmann
Mit einer sogenannten Hexenpredigt von Heinrich Kramer (Henricus Institoris) im Dom zu Goslar beginnen die Leidensgeschichten der Frauen, die wegen Schadenszauberei verhaftet werden. Mit Folter, Qualen und Demütigungen werden von ihnen Geständnisse erpresst, zudem müssen sie die Namen anderer Teufelsgespielinnen preisgeben. Aber ihr Tod ist vorbestimmt, lebendig verbrannt auf den Scheiterhaufen. Im Roman werden beide Seiten betrachtet, die der Peiniger und die der unschuldigen Opfer. Die Lesung geht hauptsächlich auf die sogenannten Hexen ein.
Freitag, 23. Februar 2018, 19:30 Uhr, F1
Karten für 7,00 € im TfN⋅ ServiceCenter und online