MENÜ

Junges Theater

Sehr geehrtes Publikum, liebe Freundinnen und Freunde des Jungen Theaters,

Theater Fata Morgana, Theater R.A.M., Theater Karo Acht, Theater tanz.Utan, Theater.WEITER, Theater Persephone – diese Freien Theater bilden den künstlerischen Kern des Jungen Theaters, denn sie produzieren gemeinsam mit dem TfN regelmäßig neue hochwertige Stücke.
Mal besticht ein Theatererlebnis durch Poesie, mal durch seine Direktheit. Die Theater suchen ihre Stoffe in Bilderbüchern, in der Märchentradition, im Alltagserleben der Kinder oder der Jugendlichen und manchmal sogar in der Theaterliteratur. Dann bearbeiten sie sie mit jenem Expertentum, das die Freie Szene so reich macht. Künstlerisch und kulturpolitisch ist diese bundesweit wohl einmalige Zusammenarbeit zwischen Freien Theatern und einem Stadttheater bzw. einer Landesbühne eine Errungenschaft.
Während im Großen Haus traditionell alle TfN-Sparten für Kinder und Jugendliche Theater machen und die Kindertheaterwoche seit einem Vierteljahrhundert erfolgreiche Inszenierungen aus ganz Deutschland nach Hildesheim holt, ist das Angebot im theo seit Gründung des TfN geradezu explodiert. Damit entspricht das TfN nicht nur dem politischen Willen, das Theater für Kinder und Jugendliche zu stärken, sondern auch einer tiefen Überzeugung der hier arbeitenden Theaterkünstler, die Intendant Jörg Gade einmal so formulierte: „Was hier auf der Bühne Tag für Tag geschieht, ist lebensnotwendig und lässt sich nicht in Curricula fassen: die Magie des Augenblicks und der spielerische Umgang mit der Welt.“

Dorothea Lissel und Astrid Reibstein

* Diese Stücke - sowie weiterhin die mobilen Produktionen HÄNSEL UND GRETEL* (ab 4 Jahren), DIE SCHNECKE UND DER BUCKELWAL (ab 5 Jahren) und DER KLEINE PRINZ (ab 5 Jahren) - spielen wir auf Anfrage auch in Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen.
Information: Dorothea Lissel, 05121 1693-211, d.lissel(at)tfn-online.de

Broschüre: JUNGES THEATER mobil 2017/18