MENÜ

Christian Miebach

Der Wahlberliner Christian Miebach wurde 1990 in Bretten geboren und studierte Gesang, Tanz & Schauspiel an der Universität der Künste Berlin. 2011 gewann er den 2. Förderpreis im Juniorwettbewerb des Bundeswettbewerbs Gesang/ Musical; 2014 erhielt er sein Diplom mit besonderer Auszeichnung.

Bereits während seines Studiums wurde er 2013 in der deutschen Erstaufführung von „Gefährten“ am Theater des Westens engagiert. Desweiteren konnte man ihn in Berlin bei den Wühlmäusen, in der Neuköllner Oper und beim Rüdersdorfer Operettensommer in der „Csardasfürstin“ und zuletzt als Fritz Steppke in „Frau Luna“ sehen.

Auswärtige Engagements führten ihn an das Grenzlandttheater Aachen, an das Badische Staatstheater Karlsruhe, an das Theater Magdeburg und zuletzt an das Theater Erfurt, wo er im Sommer 2019 bei den Domfestspielen in der Musical Uraufführung von „Der Name der Rose“ debütierte und aktuell im Musical „Grimm“ zu sehen ist. Außerdem steht Christian gerade im Schauspiel „Die Mitte der Welt“ an den Landesbühnen Sachsen auf der Bühne. Seit 2 Jahren leitet er den Jugendclub der Komischen Oper und gibt musiktheaterpädagogische Workshops. Das Debut Album seiner Band Twoplusfour wird 2020 bei Sony Classical erscheinen.

Diese Spielzeit ist Christian Miebach als Gast in der Rolle des Tremolini in der Offenbach-Operette DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT am TfN zu sehen.