Hinweise für den Vorstellunsgbesuch

Seit Inkrafttreten des neue Bundesinfektionsschutzgesetz am 3. April gelten keine Zugangsbeschränkungen mehr, d.h. Sie müssen keinerlei Nachweise mehr für den Besuch unserer Veranstaltungen vorzeigen.

Der Zugang zum Theater kann wieder über das Hauptportal erfolgen, welches eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet wird. Auch die Tages-/ Abendkasse im service_center öffnet jeweils eine Stunde vor Beginn.

Es werden keine Kontaktdaten mehr zur Nachverfolgung erfasst. Im Eingangsbereich sind QR-Codes zur freiwilligen Registrierung über die Corona-Warn-App angebracht.

Das Tragen von Masken ist nicht mehr verpflichtend. Für die Handhygiene stehen weiterhin Desinfektionsspender in den Gängen und Toiletten bereit.

An den Tresen in den Foyers werden vor den Veranstaltungen und in Pausen Getränke und Snacks angeboten. Vorbestellungen für die Pause werden vom gastronomischen Personal entgegengenommen.

Es werden nun alle Plätze im Saal zum Verkauf angeboten. Die Garderobentresen in den Foyers haben wieder geöffnet.

Im Großen Haus sorgt eine leistungsstarke Klima- und Belüftungsanlage für ständigen Luftaustausch und Frischluftzufuhr.

↗ Gemäß der aktuell gültigen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen wird allen Personen empfohlen, eigenverantwortlich eine Mund-Nasen-Bedeckung insbesondere in geschlossenen Räumen von Einrichtungen und Anlagen mit Publikumsverkehr und an Orten mit hohem Personenaufkommen zu tragen und einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten.