MENÜ

silke dubilier

Silke Dubilier wuchs in Berlin auf und studierte an der Hochschule für Musik in Leipzig. Es folgten Engagements an Theatern z. B. in Regensburg, Heidelberg, Lutherstadt Wittenberg, Detmold, am Theater des Westens in Berlin und an der Oper in Kiel. Sie war Gast bei den Burgfestspielen Bad Vilbel, den Bad Hersfelder Festspielen und den Bad Gandersheimer Domfestspielen. Den Schwerpunkt ihres Repertoires bilden Operetten- und Musicalpartien. So z. B. Dolly Meyer aus »Hello Dolly« von Jerry Herman, Aurora aus »Kuss der Spinnenfrau« von John Kander, Morticia Addams aus »The Addams Family« von Andrew Lippa und Evita aus »Evita« von Andrew Lloyd Webber. Ihr besonderes Interesse galt in letzter Zeit den biographischen Stücken. So spielte sie die Zarah Leander in »Zarah 47« von Peter Lund und die Marlene Dietrich in »Spatz und Engel« von Daniel Grosse-Boymann. Sie hat zudem in einigen Musiktheateruraufführungen mitgewirkt – so zuletzt in dem Musical »Pauline« von Andreas Jören. Außerdem arbeitet sie als Sprecherin im Hörfunk. Seit der Spielzeit 20_21 ist Silke Dubilier Ensemblemitglied am tfn.