MENÜ

zachary wilson

Zachary Wilson begann seine internationale Gesangskarriere im Jahr 2009 mit der Rolle des Fiorello in »Il Barbiere di Siviglia« von Gioachino Rossini im Chateau de Buc in Frankreich. Nachdem er seine Ausbildung an der Universität Northern Colorado beendet hatte, während der er bereits verschiedene Opern- und Musicalpartien, wie zum Beispiel Betto di Signa in Giacomo Puccinis »Gianni Schicchi«, Elviro in Gerog Friedrich Händels »Serse« und den Sergeant in Gilbert Sullivans »Pirates of Penzance« sang, führte ihn seine Karriere nach Deutschland, wo er Gründungsmitglied des internationalen Konzert- und Vokalensembles »Opera et Ceterea« war. Kürzlich übernommene Partien von Zachary Wilson sind, u.a., der Königssohn und Rupert in der Wiederaufnahme »Schneewittchen« (Engelbert Humperdinck) an der Staatsoper Unter den Linden, die Titelpartie von »Dionysos Rising« (Roberto Rusconi), einer Welturaufführung am Teatro Sanbà Polis in Trient und während der Wiener Festwochen im Museumsquartier Wien, der Tirenio in »Il Pastor Fido« (Georg Friedrich Händel) beim Festival Al Improvviso Gliwice und beim Händelfestival Halle, der Zoroastro in »Orlando« am Staatstheater Dortmund, der Ariodate in »Serse« beim Theater Magdeburg, der Don Giovanni in »Don Giovanni« (Wolfgang Amadeus Mozart) in Israel, und der Romeo in einer Neuproduktion von »Romeo und Zeliha« (Fons Merkies) am Theater Dortmund. Nachdem er mit dem Vokalensemble ein breites Repertoire erarbeitet hatte, wurde er 2012 am Theater und Orchester Heidelberg engagiert. Seitdem war der junge Bariton dort in vielen Rollen auf der Bühne zu sehen, unter anderem als Guglielmo in Wolfgang Amadeus Mozarts »Cosi fan tutte«, Peter Besenbinder in Engelbert Humperdincks »Hänsel und Gretel«, Angelotti in Giacomo Puccinis »Tosca« sowie Baron Duphoul in Giuseppe Verdis »La Travita«, letztere Oper unter der musikalischen Leitung des international bekannten Dirigenten Lahav Shani. Im Sommer 2018 hat Zachary die Partie des Marcello in »La Boheme« (Giacomo Puccini) beim Opern Festival Gut Immling gesungen, im November 2018 folgte mit der Titelpartie in »Romeo und Zeliha« sein Hausdebüt am Theater Dortmund. Seit der Spielzeit 20_21 ist Zachary Wilson Ensemblemitglied am theater für niedersachsen.