MENÜ

Die Prinzessin von Trapezunt


Operette von Jacques Offenbach
In der kritischen Edition von Jean Christophe Keck
Libretto von Charles Nuitter und Etienne Tréfeu

Musikalische Einrichtung von Adam Benzwi
Texteinrichtung von Max Hopp unter der Verwendung der Fassungen von Julius Hopp und Harald Kunz

Uraufführung am 31. Juli 1869 im Theater am Goetheplatz in Baden-Baden
Premiere am 3. März 2019 im Großen Haus, Hildesheim
Aufführungsdauer ca. 2 Stunden 30 Minuten, inklusive einer Pause
Aufführungsrechte Boosey & Hawkes Bote & Bock GmbH, Berlin

Musikalische Leitung und Klavier Adam Benzwi
Musikalische Assistenz/Dirigent und Klavier ab 24.3.2019 Sergei Kiselev
Inszenierung Max Hopp
Ausstattung Caroline Rössle-Harper
Dramaturgie Susanne von Tobien
Mit Paul Hentze (Conférencier/ Puppenspieler), Uwe Tobias Hieronimi (Fürst Kasimir), Julian Rohde (Prinz Raphael), Dieter Wahlbuhl (Sparadrapp), Levente György (Cabriolo), Meike Hartmann (Zanetta), Neele Kramer (Regina), Katharina Schutza/ Antonia Radneva (Paola), Jan Rekeszus (Tremolini), Orchester des TfN
Dauer ca. 2 Stunden 30 Minuten, inklusive einer Pause


  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    Paul Hentze (Conférencier/ Puppenspieler) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    von links: Meike Hartmann (Zanetta), Katharina Schutza (Paola), Levente György (Cabriolo), Neele Kramer (Regina), Jan Rekeszus (Tremolini) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    von unten: Katharina Schutza (Paola), Neele Kramer (Regina), Levente György (Cabriolo), Jan Rekeszus (Tremolini), Meike Hartmann (Zanetta) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    Neele Kramer (Regina), Jan Rekeszus (Tremolini) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    von links: Katharina Schutza (Paola), Meike Hartmann (Zanetta), Levente György (Cabriolo), Jan Rekeszus (Tremolini), Neele Kramer (Regina) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    Puppenspieler: Paul Hentze | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    von links: Meike Hartmann (Zanetta), Levente György (Cabriolo), Neele Kramer (Regina), Katharina Schutza (Paola) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    Ensemble, hinten: Paul Hentze (Conférencier/ Puppenspieler) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    von links: Uwe Tobias Hieronimi (Fürst Kasimir), Dieter Wahlbuhl (Sparadrapp) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    Levente György (Cabriolo), Katharina Schutza (Paola), Jan Rekeszus (Tremolini), Uwe Tobias Hieronimi (Fürst Kasimir), Meike Hartmann (Zanetta), Neele Kramer (Regina) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    Puppenspieler: Paul Hentze | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    Julian Rohde (Prinz Raphael), Puppenspieler: Paul Hentze | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    von links: Levente György (Cabriolo), Meike Hartmann (Zanetta), Neele Kramer (Regina), Katharina Schutza (Paola), Jan Rekeszus (Tremolini), vorne: Uwe Tobias Hieronimi (Fürst Kasimir) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    Julian Rohde (Prinz Raphael), Meike Hartmann (Zanetta) | Foto: Jochen Quast
  • DIE PRINZESSIN VON TRAPEZUNT
    von links: Katharina Schutza (Paola), Dieter Wahlbuhl (Sparadrapp), Meike Hartmann (Zanetta), Julian Rohde (Prinz Raphael), Jan Rekeszus (Tremolini), Neele Kramer (Regina), Levente György (Cabriolo) | Foto: Jochen Quast