hinweise für den vorstellungsbesuch im theaterhaus hildesheim!

Die tfn-Vorstellungen des Jungen Theaters finden derzeit im Theaterhaus Hildesheim (Langer Garten 23c) statt. Im folgenden finden Sie Hinweise zu den Hygienemaßnahmen vor Ort.

einlass
Ab Mittwoch, 24. November, greift bei Vorstellungen des tfn die sogenannte 2G-Regel. Der Theaterbesuch ist somit nur mit einem Nachweis über eine Impfung oder Genesung möglich. Bitte denken Sie auch an Ihren Personalausweis. Davon ausgenommen sind Kinder und Jugendliche unter 6 Jahren sowie Schüler_innen, die im Rahmen eines verbindlichen schulischen Testkonzeptes regelmäßig getestet werden. Der Nachweis kann über einen Schüler_innen-Ausweis oder ähnliches erfolgen.
Besucher_innen ohne 2G-Nachweis können ihre bereits gekaufte Karte bei der Stelle, bei der sie erworben wurde, erstatten lassen.

gastronomischer service
Bewirtung ist gegebenenfalls am Gastronomie-Tresen im Foyer des Theaterhauses möglich.

ausweispflicht und persönliche daten
Als Veranstalter sind wir aktuell verpflichtet, im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können. Daher ist der Eintrittskartenkauf nur unter Angabe Ihrer Anschrift und Telefonnummer möglich. Sollten Sie für mehrere Personen Karten kaufen, so sind auch deren persönliche Daten notwendig (Name, Anschrift, Telefonnummer) und müssen unsererseits vom Kauf an bis 3 Wochen nach Vorstellungsbesuch vorgehalten werden. Danach werden diese Informationen selbstverständlich datenschutzkonform vernichtet.
Jede Änderung der personenbezogenen Daten, z.B. durch Weitergabe einer Karte, muss uns als Veranstalter vor Veranstaltungsbeginn mitgeteilt werden. Am Veranstaltungsabend müssen Sie Ihren Ausweis mitführen und diesen auf Aufforderung vorlegen.
Besucher_innen, die am Tag der Vorstellung über Krankheitssymptome wie Fieber, Husten, Halsschmerzen usw. klagen, dürfen die Vorstellung leider nicht besuchen. In diesem Fall finden wir gemeinsam eine kulante Lösung.

betreten und verlassen des saals
Um die zurzeit geltenden Sicherheitsabstände jederzeit einhalten zu können, ist die Gesamtkapazität der Spielstätte stark reduziert. Wir bitten Sie beim Einlass den aktuell geltenden Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen einzuhalten.
Der Zugang zu den Plätzen erfolgt entweder über den Haupteingang und das Foyer oder über den Nebeneingang an der Straße.
Bitte folgen Sie einfach der Ausschilderung! Unser Einlasspersonal ist Ihnen natürlich jederzeit behilflich. Bitte beachten Sie, dass der Einlass erst 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung erfolgt und die Kartenkontrolle bereits beim Eintritt in das Theatergebäude stattfindet. Bitte vergessen Sie daher bei Regen nicht Ihren Schirm. Sie können dann direkt an Ihren Platz gehen.
Sie werden im Saal natürlich so platziert, dass der aktuell geltende Mindestabstand zwischen Personen aus verschiedenen Haushalten in alle Richtungen eingehalten wird. Bitte setzen Sie sich daher ausschließlich auf die auf Ihrem Ticket angegebenen Plätze.

maskenpflicht
Bei Vorstellungen des tfn im Theaterhaus gilt die Maskenpflicht (OP Maske oder FFP2) bis man seinen Platz eingenommen hat.

handhygiene und allgemeine hygieneregeln
In allen Eingängen stehen Desinfektionsspender für Sie bereit. An den Waschbecken finden Sie außerdem Seife zur gründlichen Reinigung Ihrer Hände. Im Interesse aller Besucher_innen und Mitarbeiter_innen bitten wir Sie, auf ausreichenden Abstand zu anderen Menschen um Sie herum (mindestens 1,50 m) sowie die Nies- und Hustenetikette zu achten.

belüftung
Der Veranstaltungsraum des Theaterhauses wird über eine dem Infektionsrisiko angepasste Klima- und Belüftungsanlage mit Frischluft versorgt. Die erst vor kurzem eingebaute raumlufttechnischen Anlage entspricht dem aktuellen Stand der Technik und garantiert einen ausreichenden Luftaustausch mit Frischluft während Ihres Aufenthalts.

service und garderobe
Um Schlangenbildung zu vermeiden, haben wir uns entschieden, vorerst darauf zu verzichten, Ihnen den gewohnten Garderoben-Service anbieten. Bitte nehmen Sie ihre Garderobe mit in den Zuschauerbereich.
Unser Einlasspersonal ist dennoch bei Ihrem Vorstellungsbesuch für Sie da und stellt die Umsetzung unserer Schutzmaßnahmen sicher.

sanitäre einrichtungen
Die sanitären Einrichtungen des Theaterhauses im Foyer sind geöffnet. Unser Einlasspersonal trägt Sorge, dass die zugelassene Anzahl von Personen in den jeweiligen Sanitärräumen nicht überschritten wird und sich keine Schlangen bilden.