moderne

unter der drachenwand

 

premiere
sa, 11.9.21

inszenierung
beka savić

bühne + kostüme
telse hand

musik
andreas unsicker

Schauspiel nach dem gleichnamigen Roman von Arno Geiger
Bühnenfassung von Anke Kell
Uraufführung

Wie lebt sich das Leben 1944 – nach fünf Jahren Krieg? Drei junge Leute wissen nicht mehr, wie es weitergeht: Der Soldat Veit, ausgelaugt vom Krieg. Die Lehrerin Margarete mit ihren aus Wien verschickten Mädchen. Und die junge Margot mit ihrem Baby. Sie treffen am Mondsee, in der Nähe von Salzburg, unter der Drachenwand aufeinander. Was sie teilen, ist die Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt.

Der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Arno Geiger ist einer der bemerkenswertesten deutschsprachigen Gegenwartsautoren. Sein 2018 erschienener Roman »Unter der Drachenwand« wurde von der Kritik mit Lob überschüttet: »Ein Glanzstück der Gegenwartsliteratur« (Die Tageszeitung), »Dieses Buch ist ein Ereignis« (Neue Zürcher Zeitung). In der Bühnenfassung der Hamburger Autorin und Dramaturgin Anke Kell erobert die einnehmende Geschichte über Sehnsucht, Hoffnung und Liebe in Zeiten des Krieges erstmals die Bühne. Ein berührender Theaterabend über den einzelnen Menschen und die Macht der Geschichte, über die Toten und die Überlebenden – und über die Liebe!

Mit Jonas Kling (Veit Kolbe), Nina Carolin (Margot, die »Darmstädterin«), Moritz Nikolaus Koch * (Robert Raimund Perttes, »der Brasilianer« / Arzt),  Gotthard Hauschild (Onkel Johann / Dohm / Veits Vater), Simone Mende (Margarete Bildstein / Trude Dohm / Veits Mutter / Krankenschwester), Marisa Wojtkowiak (Annemarie »Nanni« Schaller).
* Gast

↗ Der Vorverkauf startet am 23.8., 10 Uhr!

TERMINE

 
Sa, 11.09.2021
19:00 Uhr | Hildesheim | | |
Sa, 25.09.2021
19:30 Uhr | Hildesheim | | |
Mi, 20.10.2021
19:30 Uhr | Hildesheim | | |

unter der drachenwand ist Pflichtlektüre im Fach Deutsch für den Abiturjahrgang 2022.

↗ Soiree am So, 5.9., 20.00 Uhr. Kostenlose Zählkarten ab 23.8. im service_center.