moderne

pop punk high(school)

 

premiere
sa, 15.4.23

musikalische leitung
andreas unsicker

inszenierung
oliver pauli

Punk-Rock-Highschool-Musical
Buch von Anderson Cook
Musik von Ben Lapidus

Deutsch von Oliver Pauli (Liedtexte) und Julia Hoppe (Dialoge)
Originally produced Off-Broadway by David Treatman
Europäische Erstaufführung
Deutschsprachige Erstaufführung

Was braucht man, um im Jahr 2003 der Star in der Highschool zu werden? Ganz einfach: Erstens, ein verzaubertes Skateboard, mit dem man die schwierigsten Tricks machen kann. Zweitens, eine magische Gitarre, um den »Battle of Bands« zu gewinnen, und drittens, einen gigantischen Penis, denn darauf stehen die Mädels. Das glaubt zumindest Derek, der sich Hals über Kopf in seine Mitschülerin, das It-Girl Amanda Bunkface, verliebt hat. Leider gehört er selbst zu den Losern, seine Chancen bei ihr stehen schlecht. Mit Hilfe der Punk-Rock Legende Avril Lavigne, die wie eine bezaubernde Jeannie von Derek aus einer Axe-Deo-Flasche heraufbeschworen wird und die ihm drei Wünsche gewährt, sollen seine Träume in Erfüllung gehen. Avril hingegen hat ein ganz anderes Problem …

Wie bereits bei green day’s american idiot nehmen wir Sie bei pop punk high(school) mit auf eine kleine Zeitreise. Lassen Sie sich mitreißen von der Musik und dem Style der jungen Generation zu Beginn des Milleniums: Schwarzer Kajal, Skateboards und natürlich Punk-Rock. Mit pop punk high(school) geben die Newcomer Anderson Cook und Ben Lapidus ihr europäisches Debut am tfn. Eine Liebeserklärung an Avril Lavigne, die »Princess of Punk«!

Mit Jakob Brüll (Derek), Kathrin Finja Meier (Amanda Bunkface), Louis Dietrich (Skeet), Lucia Bernadas Cavallini (Tib), Daniel Wernecke (Dad), Katharina Wollmann (Avril Lavigne), Raphael Dörr (Pop Punk Principal), Samuel Jonathan Bertz + Johannes Osenberg (Gremlins)

TERMINE

 
Sa, 15.04.2023
19:00 Uhr | Hildesheim | | |