monty python’s das leben des brian

not the messiah – he’s a very naughty boy!

premiere
sa, 25.3.23

musikalische leitung
sergei kiselev

inszenierung
n.n.

kostüme
anna siegrot

chor
achim falkenhausen

Komisches Oratorium von Eric Idle und John du Prez
Nach dem gleichnamigen Film
Deutsch von Thomas Pigor

Judäa, vor circa 2023 Jahren: Brian, Ergebnis einer Affäre seiner Mutter, wird in einem Stall neben Maria und Josef zur Welt gebracht. Nach einer eher unauffälligen Kindheit, wird er im Untergrund aktiv und schließlich fälschlicherweise für den Messias gehalten. Je stärker Brian versucht, das Missverständnis aufzuklären, desto vehementer schließen sich ihm Jünger an, darunter auch seine Geliebte Judith …

Zitate wie »Jeder nur ein Kreuz« oder der Hit always look on the bright side of life lassen nicht nur die Herzen von Monty Python-Fans höher schlagen: Der Film das leben des brian erschien 1979 und gilt heute als Kult. Bereits 2007 erschufen Monty Python ein Bühnenwerk zum Film. Das komische Oratorium monty python’s das leben des brian ist eine Persiflage auf die Gattung und durchläuft dabei unterschiedlichste Epochen der Musikgeschichte von Barock bis Broadway: Hirten besingen in einem Folksong ihre Liebe zu Schafen, ein Spiritual-Sänger verkündet die Geburt Brians und das Liebespaar Brian und Judith kommen sich in einer Barock-Arie nicht nur gefühlsmäßig sehr nahe. Nach der Erfolgsproduktion von monty python’s spamalot im Sommer 2021 auf der JoWiese kommt nun der große Spaß in halbszenischer Form auf die Bühne im Großen Haus – mit Solist_innen, Opernchor und der tfn_philharmonie.

TERMINE

 
Sa, 25.03.2023
19:00 Uhr | Hildesheim | | |
Do, 20.04.2023
19:30 Uhr | Hildesheim | | |
Do, 11.05.2023
19:30 Uhr | Hildesheim | | |
Sa, 20.05.2023
19:30 Uhr | Hildesheim | | |
Fr, 30.06.2023
19:30 Uhr | Hildesheim | | |