ali bey und mr. allen

 

wiederaufnahme
mi, 26.5.21

inszenierung
thomas esser

musik
manuela hörr
mark roberts
mehmet çetik

bühne
thomas rump
ines glawe

kostüme
constanze böhm

Deutsch-englisch-türkisches Stück über die Tücken der Verständigung
Koproduktion des tfn mit dem Theater R.A.M.
ab 6 Jahren

Ali bey und Mr. Allen sind Nachbarn. Beide trinken Tee. Beide lieben Musik. Beide glauben, sie hätten nichts gemeinsam. Also haben sie auch nichts miteinander zu tun. Der eine spricht türkisch, der andere englisch. Der eine spielt Bağlama, der andere Gitarre. Das stört irgendwie. Tägliche Kabbeleien und Gefechte sind die Folge. Iris, Götterbotin in Ausbildung, die lediglich eine Nachricht überbringen soll, wird neugierig. Vielleicht könnte sie ein klitzekleines bisschen nachhelfen? Sie hat ja so ihre Möglichkeiten ...

Theater R.A.M.
Das Theater R.A.M. produziert seit 2003 vorwiegend Stücke für Kinder und Jugendliche. Das britisch-deutsche Duo hat seinen Schwerpunkt auf das Zusammenwirken von Theater und Musik gelegt. Theater R.A.M. gastiert mit seinen deutschen, englischen und mehrsprachigen Stücken im gesamten Bundesgebiet.

Mit Manuela Hörr (Iris), Mehmet Çetik (Ali bey), Mark Roberts (Mr. Allen)