Theaterstück nach dem gleichnamigen Roman von Wolfgang Herrndorf
Bühnenfassung von Robert Koall
Koproduktion des tfn mit dem Theater Priapia13
ab 14 Jahren

Berührend und schräg, poetisch und komisch! Maik ist nicht gerade der coolste Typ in seiner Klasse, Tschick sind die Meinungen anderer egal. Gemeinsam erleben sie in einem »geborgten« Lada den Sommer ihres Lebens – und treffen schließlich Isa. »Tschick« wurde als Jugendroman mit Preisen überschüttet. Die Theaterfassung ist seit Jahren ein Bühnenhit, die Inszenierung von Priapia13 verspricht »pralles, humorvolles Theater über Freiheit und Freundschaft« (Hildesheimer Allgemeine Zeitung).

Theater Priapia13
Die freie Theatergruppe Priapia13 ging 2014 aus den Jugendclubs des tfn Hildesheim und des Theaters Lüneburg hervor. Der Name der Gruppe geht zurück auf deren erste Arbeit, Wedekinds »Frühlings Erwachen«: Dort vergnügt sich die junge Ilse immer wieder in der Künstlerkolonie Priapia13. Der Schauspieler Philip Richert, die Theaterpädagogin Antjé Femfert und die Bühnen- und Kostümbildnerin Swana Gutke haben die Gruppe ins Leben gerufen.

Mit Paula Freter (Isa), Calvin Auer (Tschick), Philipp Steinmann (Maik)