unterhaltung

monty python's
spamalot

premiere
sa, 29.5.21., am hohnsensee

musikalische leitung + chor
achim falkenhausen

inszenierung
geertje boeden

bühne
anna siegrot

kostüme
beata kornatowska

choreographie
annika dickel

Musik von John Du Prez & Eric Idle
Buch und Liedtexte von Eric Idle
Nach dem Originaldrehbuch von Graham Chapman, John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones, Michael Palin

Deutsch von Daniel Große Boymann
Ein Musical, entstanden durch liebevolles Fleddern des Monty Python Films »Die Ritter der Kokosnuss«
ab 12 Jahren

England, 932 n.Ch.. Wir befinden uns im düstersten Mittelalter, Pest und Cholera haben die Herrschaft übernommen – wobei mit der Pest sowohl die totbringende Krankheit als sicherlich auch die Franzosen gemeint sind, die gegen England im Wettstreit um die Macht liegen. Mittendrin: Der liebenswerte, wenn auch etwas schrullige König Artus, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Land zu einen. Um an sein Ziel zu gelangen, stellt er einen Trupp illustrer Ritter für seine Tafelrunde zusammen und gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach Camelot. Dabei begegnet ihnen Gott, der den Rittern befiehlt, sich auf die Suche nach dem heiligen Gral zu begeben. Sie treffen auf die wundersamsten Kreaturen – wie die Ritter von Ni, ein Killerkaninchen und eine fliegenden Kuh, die ihnen allesamt das Leben schwermachen. Werden Sie den Gral am Ende noch finden?

Mit dieser sehr frei erzählten Satire über König Artus und die Ritter der Tafelrunde schrieb die britische Komikergruppe Monty Python – weltbekannt geworden durch den Song »Always look on the bright side of life« aus dem Film »Das Leben des Brian« – Geschichte. Basierend auf dem ebenso erfolgreichen Film »Die Ritter der Kokosnuss« zieht Monty Python mit dem preisgekrönten Musical spamalot, welches 2005 am Broadway Premiere feierte, alles durch den Kakao, was nicht niet- und nagelfest ist – vor allem die Musicalbranche bekommt ihr Fett weg. Ein riesiger Musicalspaß für alle ab 12 Jahren: bunt, verrückt und brüllend komisch!

Mit Raphael Dörr (König Artus), William Baugh (Sir Robin / Wache1 / Bruder Maynard), Clemens Otto Bauer (Sir Lancelot / Französischer Spötter / Der Ritterfürst vom Ni / Tim der Zauberer), Daniel Wernecke (Patsy / Bürgermeister / Wache2), Thomas Wegscheider (Sir Galahad / Prinz Herberts Vater / Der schwarze Ritter), Kathrin Finja Meier (Sir Bedevre / Dennis Galahads Mutter / Concorde), Katharina Wollmann (Die Fee aus dem See), Johannes Osenberg (Historiker / Der Noch-Nicht-Tote-Fred / Französische Wache / Fahrender Sänger / Prinz Herbert), Jesper Mikkelsen (Sir falsches Stück / Mönch / Französische Wache u.a.), Harald Strawe (Französische Wache), Uwe Tobias Hieronimi (Die Stimme Gottes), Opernchor des tfn, Orchester des tfn

TERMINE

 
Di, 22.06.2021
19:00 Uhr | Hildesheim | | |
Fr, 25.06.2021
19:00 Uhr | Hildesheim | | |
Sa, 26.06.2021
19:00 Uhr | Hildesheim | | |
Di, 29.06.2021
19:00 Uhr | Hildesheim | | |
Fr, 02.07.2021
19:00 Uhr | Hildesheim | | |
Sa, 03.07.2021
19:00 Uhr | Hildesheim | | |
Fr, 09.07.2021
19:00 Uhr | Hildesheim | | |
Fr, 16.07.2021
19:00 Uhr | Hildesheim | | |

↗ Ein detailliertes Hygienekonzept für den Vorstellungsbesuch finden Sie hier.

↗ Aufführungsdauer: ca. 2 Stunden und 20 Minuten, inklusive einer Pause

extra

pressestimmen

Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 31.5.21
Endlich wieder Theater live: Dann muss es auch so richtig knallen. Also hat sich das Theater für Niedersachsen für ein Monty-Python-Musical entschieden. Nichts fürs Hirn, aber Spaß garantiert. Und das vor traumhafter Kulisse. [...] Dort reiht sich ein Potpourri bekannter Melodien, die Musicals, Opern, Operetten, Jazz und Schlager witzig zitieren, aneinander. Oft genug haben die deutschen Songs Ohrwurmcharakter [...] Einen großen Anteil an der Action hat Annika Dickel, deren lebendige und originelle Choreografien für Power sorgen und jeder Szene eine neue Atmosphäre verleihen. [...] Und Kostümbildnerin Beata Kornatowska sorgt mit einer farbprächtigen, opulenten Kostümflut für optische Abwechslung. [...] Bewegung und Timing ist Trumpf in dieser von Regisseurin Geertje Boeden bis ins letzte Detail schräg inszenierten Nummern-Revue. [...] Richtig Spaß macht die MusicalCompany: Wie Katharina Wollmann als zickige Diva Fee aus dem See Schlager und Chansons jaulend und hicksend persifliert, das ist große Klasse. Nicht weniger beeindruckend, wie Raphael Dörr als König Artus zwischen Verzweiflung und Unverständnis schwankt und in „Ich bin allein“ sein tiefes, warmes Timbre erklingen lässt. [...] „Spamalot“ bietet, was ein Musical braucht: pure Liebe, plötzlicher Tod, tiefe Freundschaft, echte Verzweiflung, große Erkenntnis.

kulturfeder.de vom 30.5.21

Das, was Regisseurin Geertje Boeden und Choreografin Annika Dickel hier auf die Bühne gezaubert haben, ist ein frontaler Angriff auf die Lachmuskeln, ein Spaß von der ersten bis zur letzten Minute. [...] Getragen wird das starke Ensemble von einem hervorragenden Orchester unter der Leitung von Achim Falkenhausen, der seine Musikerinnen und Musiker mit Tempo und Verve durch die abwechslungsreiche Partitur von John du Prez und Eric Idle leitet und sogar zeitweise in die Handlung eingebunden wurde. So erweist sich „Spamalot“ als durchweg runde Sache und ein großer Spaß. Dieses Stück ist genau richtig, um nach sieben Monaten aus der Corona-Depression auszubrechen. Auf zum Hohnsensee!

Kehrwieder am Sonntag vom 5./6.6.21
„Spamalot“ bringt die meisten „Ritter der Kokosnuss“-Sketche auf die Bühne und unter Regie von Geertje Boeden funktioniert der Übertrag erstaunlich gut. […] Überzeugen kann vor allem die fast komplett neue Musical- Company. Raphael Dörr gibt König Artus als liebenswerten Dösbaddel, vor allem im Zusammenspiel mit Daniel Wernecke als treusorgender Knappe ohne Fehl und Adel. Zusammen führen sie ein Gefolge aus Balla- Balla Männern durch die auf- wendigen Kulissen von Anna Siegrot und die dynamischen Choreographien von Annika Dickel.