moderne

gegen die wand

 

premiere
sa, 17.4.21

musikalische leitung
sergei kiselev

inszenierung
beka savic

bühne + kostüme
anna siegrot

chor
achim falkenhausen

Oper von Ludger Vollmer
nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin
nach einer Idee von Dorotty Szalma
Übersetzung der türkischen Textteile von Gönül Kaya und Orhan Calisir
in türkischer und deutscher Sprache mit Übertiteln

Selbstbestimmung trifft auf konservative Werte: Fatih Akins Kinohit aus dem Jahr 2004 wurde vom Erfolgskomponisten Ludger Vollmer in eine zeitgenössische Oper in türkischer und deutscher Sprache übertragen. Die junge Sibel will den elterlichen Moralvorstellungen entfliehen und lässt sich auf eine Scheinehe mit dem vom Leben gezeichneten Einzelgänger Cahit ein. Sibel stürzt sich ins pralle Leben und auch in zahlreiche Affären. Cahit hingegen verliebt sich in Sibel und erschlägt im Affekt ihren Ex-Geliebten. Auch Sibel verliebt sich in Cahit und will während seiner Gefängnisstrafe auf ihn warten – doch am Ende gelingt ihr das nicht. Sie versucht ein neues Leben in Istanbul zu beginnen.

gegen die wand zeigt virtuos die Sinn- und Identitätssuche einer jungen Frau mit Migrationshintergrund und erzählt ihre intensiv empfundene Liebestragödie. Energiegeladene Musik und eine Geschichte aus dem prallen Leben lassen diese Oper zu packendem Musiktheater werden und zeigen, wie aktuell dieses Genre sein kann!