familientheater

moby dick

 

premiere
so, 25.10.20, halle39

inszenierung
martina gredler

bühne + kostüme
anna siegrot

Schauspiel von Franziska Steiof mit Musik von Thomas Zaufke
nach dem gleichnamigen Roman von Herman Melville
mit inhaltlicher Zusammenfassung in englischer und russischer Sprache
ab 12 Jahren

Kapitän Ahab hat einst im Kampf mit Moby Dick, einem gigantischen weißen Wal, ein Bein verloren. Seither ist er ein fanatisch Getriebener, der nur noch ein einziges Ziel im Leben verfolgt: Rache. Er will das mächtige Tier um jeden Preis finden und erlegen. Demjenigen, der den Wal zuerst erblickt, verspricht er eine am Hauptmast festgenagelte Golddublone. Ahab gelingt es, die Männer auf sein Ziel einzuschwören und eine schicksalhafte Reise nimmt ihren Lauf.

Der 1851 erschienene Roman »Moby Dick« ist moderner Mythos und berühmte Weltliteratur zugleich – und nicht zuletzt eine pralle, überaus spannende Abenteuergeschichte, die seit Generationen Klein und Groß begeistert. Die Bühnenversion von Franziska Steiof bietet tolle Charaktere und mit einer großartigen Mischung aus sanft-humorigen und stürmisch-kraftvollen Szenen die ganze Bandbreite menschlicher Gefühle. Zusammen mit der mitreißenden und stimmungsvollen Musik von Thomas Zaufke ergibt das perfekte Unterhaltung für die ganze Familie! Kommen Sie mit auf hohe See und erleben Sie ein spielendes und singendes tfn-Schauspielensemble!

Mit Gotthard Hauschild (Ismael), Simone Mende (Ahab), Jonas Kling (Queequeg), Linda Riebau (Die Frau vom Strand/Stimme Gardiner), Haytham Hmeidan (Starbuck), Nina Carolin (Wirtin/Schiffszimmermann), Jeremias Beckford (Mapple/Flask), Marisa Wojtkowiak (Pip)

↗ das niedersächsische kultusministerium nennt »moby dick« als leseempfehlung für die jahrgangsstufe 7_8 für das fach deutsch.

TERMINE

 
So, 25.10.2020
19:00 Uhr | Hildesheim | | |