unterhaltung

wer hat angst vorm weißen mann

 

premiere
sa, 23.1.21

inszenierung
ayla yeginer

bühne + kostüme
telse hand

Komödie von Dominique Lorenz
nach dem gleichnamigen Film von Wolfgang Murnberger
Drehbuch und Bühnenfassung von Dominique Lorenz

Metzgermeister Franz Maisacher ist – vorsichtig ausgedrückt – erzkonservativ. Deshalb traut er seinen Augen kaum, als er nach einem Krankenhausaufenthalt nach Hause zurückkehrt: Seine Tochter Zita, die seit seinem Schlaganfall den Laden führen muss, hat zur Unterstützung Alpha, einen Asylbewerber aus dem Kongo, eingestellt. Und das auch noch illegal! Der Ausländer muss weg – so viel ist klar. Doch bevor es dazu kommen kann, kettet ein schicksalhafter Stromschlag beide aneinander: Der verstorbene Franz bleibt als unsichtbarer Geist auf der Erde und nur Alpha kann ihn sehen. Franz muss über seinen Schatten springen: Nur, wenn er mit Alpha gemeinsame Sache macht, kann er Zita, sein Geschäft und seine geliebten prämierten Weißwürste retten.

Die Bühnenfassung der erfolgreichen ARD-Produktion bietet nicht nur pure Unterhaltung, sondern auch feinsinnige Denkanstöße in Sachen Toleranz und Menschenwürde – eben alles, was eine brillante Culture-Clash-Komödie ausmacht. wer hat angst vorm weißen mann ist sprachwitzig, krachledern und einfach saukomisch!