MENÜ

Die TfN-Spielzeit 2019/20

TfN-Intendant Jörg Gade, Musicaldirektor Craig Simmons und Operndirektor Florian Ziemen haben den Spielplan für die kommende Spielzeit am Theater für Niedersachsen vorgestellt. 7 Schauspiele, 7 Opern und Operetten, 4 Musicals und 18 Inszenierungen im Jungen Theater stehen auf dem Programm, ergänzt durch vielseitige Konzerte der TfN-Philharmonie.

Die Spielzeit 2019/20 am Theater für Niedersachsen startet mit einer Sanierungsphase, die das Opernensemble und die MusicalCompany in die Halle39 und das Schauspielensemble in das Burgtheater auf der Domäne Marienburg führen. Am 7. September feiert JUGEND OHNE GOTT Premiere, insgesamt stehen 14 Vorstellungen auf dem Programm. Das Schauspiel nach dem Roman von Ödön von Horváth wird in Szene gesetzt von Alice Asper, die ebenfalls die Bühnenfassung erarbeitete. Die Kult-Operette IM WEIßEN RÖSSL in der Regie von Erik Petersen und unter der musikalischen Leitung von Achim Falkenhausen gastiert ab dem 20. September zehnmal in der Halle39. Die Studiobühne theo bleibt während des Umbaus geöffnet, nur im September und Oktober 2019 finden die Vorstellungen des Jungen Theaters auf der Probebühne 2 (Einlass über den Bühneneingang beim ServiceCenter) statt. Am 16. November öffnet sich dann erstmals der Vorhang im frisch sanierten Großen Haus des Stadttheaters Hildesheim und die Spielzeit, mit der sich Intendant Jörg Gade vom Hildesheimer Publikum verabschiedet, nimmt an Fahrt auf.

Karten

Karten für alle Vorstellungen sind ab 8. August im TfN-ServiceCenter (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim), unter 05121 1693 1693 oder online erhältlich. Die Tickets für IM WEIßEN RÖSSL und JUGENDOHNE GOTT können bereits jetzt gekauft werden.

Spielzeitbroschüren