tfn-Schauspielerin Linda Riebau liest aus »Das Haus der Frauen«

Anlässlich des Weltfrauentages laden das Aktionsbündnis »Gegen Gewalt an Frauen« und das theater für niedersachsen am Freitag, 12. März, 19 Uhr, zu einer digitalen Lesung ein. tfn-Schauspielerin Linda Riebau liest Auszüge aus dem Roman »Das Haus der Frauen«.

Der Roman von Laetitia Colombani kombiniert die Geschichten zweier Frauen. Blanche Peyron, die 1926 in Paris den »Palais de la Femme« für bedürftige Frauen gründete, und Solène, eine erfolgreiche Anwältin der Gegenwart, die nach einem Zusammenbruch ihr Leben in Frage stellt und sich fortan im »Haus der Frauen« engagiert.

Die digitale Lesung ist kostenfrei und läuft über die Plattform Zoom. Die Anmeldung ist bis zum 11. März unter  frauenkirchort.st.magdalenen@gmail.com oder gleichstellungsbeauftragte@sarstedt.de möglich.