MENÜ
  • WEIHNACHTSZAUBER IST THEATERZAUBER


    Keine Lust auf Weihnachtsstress? Dann entfliehen Sie dem Trubel und genießen Sie Ihre Auszeit im TfN mit Freunden oder der Familie. Unser abwechslungsreicher Spielplan bietet ein attraktives Theaterprogramm!

    // Details

  • 1984


    „Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet,
    dann das Recht, den Leuten das zu sagen,
    was sie nicht hören wollen.“

    // Details

    NÄCHSTE VORSTELLUNGEN: Fr, 15.12., 19:30 Uhr

  • DER FREISCHÜTZ


    Carl Maria von Webers romantische Oper in der Inszenierung von
    Dominik Wilgenbus über dämonische Rituale in nebeligen Felsenschluchten
    und die verführerische Macht des Bösen wird unter der Musikalischen
    Leitung von Achim Falkenhausen wiederaufgenommen.
    // Details

    TERMINE: Sa, 16.12. + Mo, 18.12., 19:30 Uhr

  • KÖNIG DER HERZEN


    „Der englische Satiriker Alistair Beaton spielt wortgewandt mit Klischees und Ressentiments. […] von political correctness keine Spur. Beaton weiß, wovon er erzählt: Er war selbst Redenschreiber. “ (Hildesheimer Allgemeine Zeitung)
    // Details

    NÄCHSTE VORSTELLUNG: Fr, 22.12., 19:30 Uhr

  • ORPHEUS oder DIE WUNDERBARE
    BESTÄNDIGKEIT DER LIEBE


    „Zum Sterben schön. […] Der Zuschauer kann im barocken Glanz schwelgen. Kerzenlicht flackert auf Kronleuchtern im perspektivisch aufgefächerten Bühnenraum. […] T’Hooft und Dietrich lassen die Vergangenheit bravourös aufleben. Trotz ‚historisch informierter Aufführungspraxis’ bleibt Raum für Fantasie. […] Alles ist Anmut und Eleganz.“
    // Details
    NÄCHSTE VORSTELLUNGEN: Mo, 25.12.

  • JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER


    Von Scheinriesen, furchteinflößenden Drachen und der fantastischen Reise von drei Freunden erzählt Michael Endes Kinderstück, dem diesjährigen Familienstück zur Weihnachtszeit für alle ab 5 Jahren
    // Details
    TERMINE FÜR FAMILIEN: Di, 26.12. | Mi, 27.12. | Do, 28.12. | Fr, 29.12., 11:00 Uhr

  • 26. KINDERTHEATERWOCHE


    Ab sofort erhalten Sie Karten für die beliebte Kindertheaterwoche,
    die vom 3. bis 11. Februar 2018 bereits zum 26. Mal stattfindet.
     
    // Details

Theater für Niedersachsen

Premieren

norway.today

Stück nach einer wahren Begebenheit von Igor Bauersima: Eine spannende Story rund um zwei junge Menschen zwischen Egotrip und Lebensmut.


Details

Premiere 14.12.2017

Neujahrskonzert

Alle Jahre wieder gibt es im Neujahrskonzert allerhand Überraschungen zu entdecken! Die Werke werden wie gehabt nicht angekündigt und bleiben bis zum ersten Konzert geheim.

Details

ab 3.1.2018

Ab in den Wald

Mit vielen märchenhaften Rollen und eingängigen Melodien des preisgekrönten Komponisten Stephen Sondheim ist AB IN DEN WALD ein Märchen-Musical-Spaß für Erwachsen.

Details

Premiere 20.1.2018

wir spielen

Fr

15. Dez
2017
09:00 Uhr | Garbsen Aula Planetenring
DE Garbsen

Fr

15. Dez
2017
11:00 Uhr | Hildesheim Stadttheater - theo
DE Theaterstraße 6 Hildesheim 31141 norway.today

Fr

15. Dez
2017
11:00 Uhr | Garbsen Aula Planetenring
DE Garbsen

news

WeihnachtsSpezial

Wer dem Festtagstrubel entfliehen und lieber eine Auszeit mit Familie und Freunden genießen möchte, ist im TfN genau richtig. So zum Beispiel am 1. Weihnachtsfeiertag, wenn wir den beliebtesten Opernstoff schlechthin auf der Bühne zeigen ORPHEUS oder DIE WUNDERBARE BESTÄNDIGKEIT DER LIEBE. Es geht um Liebe, Eifersucht und Drama: Telemanns Werk bringt pure Emotionalität auf die Bühne, kombiniert mit bombastischer Barockästhetik! Und am 25.12. wird zudem aus unserem traditionellen MontagsSpezial ein WeihnachtsSpezial, hier gilt: Sie erhalten für die Vorstellung zwei Karten zum Preis von einer! // Mo, 25.12., 18:00 Uhr, Großes Haus

extra

ES WERDE LICHT

Im F1 des Stadttheaters hatte Christian Mädler vor sieben Jahren Premiere mit seinem Programm, nun kehrt er zu den Wurzeln zurück und widmet Udo Jürgens einen vorweihnachtlichen Abend.

Details

ZUSATZTERMIN: Do, 21.12., 20:00 Uhr

Theater trifft Kino

Angelehnt an das noch „geheime“ Programm des Neujahrskonzerts zeigt das Kino die Musikdokumentation „Der zerbrochene Klang“. Karten nur im Kino!

Details

So, 14.1., 11:30 Uhr, Thega-Filmpalast