MENÜ
  • SPIELZEIT 2018/19


    Wieder warten spannende Theatermomente auf unser Publikum – Intendant und Schauspieldirektor Jörg Gade, Generalmusik- und Operndirektor Florian Ziemen und Musicaldirektor Craig Simmons haben den Spielplan für die kommende Saison 2018/19 vorgestellt.
    // Details

  • ERWIN KANNES



    „Das Publikum sparte nicht an Applaus für das gesamte Ensemble und das Regieteam des überaus unterhaltsamen Abends und feierte alle Beteiligten lange mit Standing Ovations.“ (Der Opernfreund)

    // Details
    NÄCHSTE VORSTELLUNG: Mo, 21.5., 19:00 Uhr (MonatsgSpezial 2:1)

  • DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK


    „Die Anne der Monooper ist eine anders faszinierende Figur auch durch ihre Darstellerin, Meike Hartmann, die zusammen mit dem Pianisten Sergei Kiselev erfolgreich Premiere in Hameln feiern konnte.“ (Deister-Weser-Zeitung)
    // Details

    TERMINE:
    Mi, 23.5., 19: 30 Uhr

  • Auszeichnung für Opernrarität ADELIA


    Die TfN-Produktion ADELIA wurde vom Opernmagazin
    Der Opernfreund mit dem Opernfreundstern ausgezeichnet:
    Für eine tolle mutige Ausgrabung, eine kluge, schlüssige
    Inszenierung und ein niveauvolles Sängerensemble.

    // Details
     
    NÄCHSTE VORSTELLUNGEN: Fr, 25.5., 19:30 Uhr

  • DIE BLUME VON HAWAII


    „Sogar der alte König Amanulla,
    er tanzt bei uns den feschen Hulla, Hulla!“

    // Details
    NÄCHSTE VORSTELLUNG: So, 27.5., 16:00 Uhr

  • DIE RATTEN


    „Langer, kräftiger Beifall vom Premierenpublikum [...].
    Die intensive psychologische Arbeit Hofmanns mit den
    Schauspielern wird durchweg sicht- und spürbar."
     
    // Details

    NÄCHSTE VORSTELLUNG: Mo, 4.6., 19:30 Uhr (MontagsSpezial)

Theater für Niedersachsen

Premieren

Nathan der Weise

Durch die „Ringparabel“ ist NATHAN DER WEISE berühmt geworden. Bis heute Schullektüre, war schon für Lessing sein Stück ein Manifest für den Humanismus der Aufklärung.

Details

Premiere Sa, 26.5.2018

Paradise now

Eine Produktion des Jugendclubs des TfN. Nach dem Film von Hany Abu-Assad. Wie entstehen solche extremen politischen und religiösen Überzeugungen, die mitunter Taten nach sich ziehen?

Details

Premiere Fr, 22.6.2018

5. Sinfoniekonzert

Das Dramatische Oratorium „Johanna auf dem Scheiterhaufen“ von Arthur Honegger und Paul Claudel ist eine spannende Mischung aus Oper, Oratorium und Schauspiel.

Details

Sa, 23.6. + So, 24.6.2018

wir spielen

So

20. Mai
2018
20:45 Uhr | Hildesheim Stadttheater - Großes Haus
DE Theaterstraße 6 Hildesheim 31141

Mo

21. Mai
2018
19:00 Uhr | Hildesheim Stadttheater - Großes Haus
DE Theaterstraße 6 Hildesheim 31141

Di

22. Mai
2018
20:00 Uhr | Hildesheim Stadttheater - F1
DE Theaterstraße 6 Hildesheim 31141

news

Antisemitismus - gestern, heute?

TheaterExtra - Eine Veranstaltung der Freunde des TfN e.V.
Podiumsdiskussion anlässlich der Aufführungen von DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK und DIE BLUME VON HAWAII sowie NATHAN DER WEISE. In der Diskussion widmen wir uns anhand des ergreifenden Einzelschicksals von Anne Frank dem Antisemitismus von gestern. Das Schicksal der Emigration, das mit jüdischen Künstlern auch den Komponisten Paul Abraham auf tragische Weise traf, führt zu den Auswirkungen des Kulturverlusts, von dem Deutschland bis heute betroffen ist. Schließlich gehen wir der Frage des angesichts dieser Desaster unfassbaren Antisemitismus von heute nach. Mit: Zeitzeugin Lore Auerbach, Regisseurin Tamara Heimbrock (DIE BLUME VON HAWAII) und GMD Florian Ziemen Moderation: Dr. Doris Wendt (Vorsitzende der Freunde des TfN)
So, 27. Mai 2018, 19:00 Uhr, F1 (Eintritt frei)

extra

BROADWAY BABES

TfN-Solistin Elisabeth Köstner und TfN-Studienleiterin Kathryn Bolitho stellen Ihnen in ihrem Liederabend weibliche Größen des Musicals vor, die das Genre geprägt und Musicalschreiber maßgeblich inspiriert haben.

Details

Di, 22.5, 20:00 Uhr, F1

Theatersprechstunde

Ensemblemitglieder sowie weitere Mitarbeiter des TfN informieren Sie über den aktuellen Spielplan und freuen sich auf den Dialog mit Ihnen. Mit etwas Glück können Sie sogar Karten am Glücksrad gewinnen.

Details

Sa, 26.5., 10:00-13:00 Uhr, Füßgängerzone