MENÜ
  • NATHAN DER WEISE


    „Gleichwohl gelingt es Rehm, aus dem aufklärerischen Ideendrama die menschlichen Konflikte herauszuarbeiten. Hier ist eben nicht alles mit der berühmten Ringparabel gesagt, hier verkörpern die Figuren nicht einfach nur Ideen, hier sind Menschen in existenziellen Zerreißproben zu erleben.”
    // Details
    WIEDERAUFNAHME: Sa, 22.9, 19:30 Uhr

  • AUF UND DAVON



    „Regisseur Axel Stöcker [...] bietet in flottem Tempo mit seinen gewollt exaltiert aufspielenden fünf Darstellern zwischen zwei klappenden Türen und zwei klingelnden Telefonen, was das Publikum erwarten darf: Slapstick und Klamauk.”
    // Details

    NÄCHSTE VORSTELLUNG: So, 23.9., 16:00 Uhr

  • DIE HOCHZEIT DES FIGARO


    „Der ‚Figaro‘ im TfN reißt das Publikum von den Sitzen […] Wolfgang Nägele inszeniert Mozarts Oper [...] schwungvoll und mit grandiosem Ensemble.”
    // Details

    NÄCHSTE VORSTELLUNG: Mo, 24.9., 19:30 Uhr

  • EINER FÜR ALLE


    Schauspieler Gotthard Hauschild entführt in die Welt von D’Artagnan, der unbedingt Soldat im Dienste des Königs werden will und Freundschaft schließt mit den unzertrennlichen Musketieren. Gemeinsam bestehen sie gefährliche Abenteuer – immer gemäß ihrem Motto „Einer für alle, alle für Einen.“
    // Details

    WIEDERAUFNAHME: Do, 27.9., 11:00 Uhr, theo

  • GIFT. EINE EHEGESCHICHTE


    „‚Gift. Eine Ehegeschichte‘ bietet 90 Minuten Spannung, Energie und
    großartige Darsteller in einer feinsinnigen Inszenierung von Gero Vierhuff. [...]
    Das Premierenpublikum erlebt Sonntagabend eine emotionale Achterbahnfahrt:
    langer, kräftiger Applaus. ”

    // Details
    NÄCHSTE VORSTELLUNG: Do, 27.9., 19:30 Uhr

  • DIE BRÜCKEN AM FLUSS


    „Zum Seufzen schön. Ganz große Gefühle: ‚Die Brücken am Fluss’ als schönes Musical im TfN.”

    // Details
    NÄCHSTE VORSTELLUNG: Sa, 29.9., 19:30 Uhr

  • ORPHEUS oder DIE WUNDERBARE
    BESTÄNDIGKEIT DER LIEBE


    Lassen Sie sich von Georg Philipp Telemanns Barockoper ORPHEUS oder DIE WUNDERBARE BESTÄNDIGKEIT DER LIEBE im Kerzenschein verzaubern.
    // Details
    WIEDERAUFNAHME: So, 28.10., 16:00 Uhr

Theater für Niedersachsen

Aktuelles

1. Kaiserpfalz-Konzert

Am 23.9. findet das erste von vier Kaiserpfalz-Konzerten der Spielzeit 2018/19 statt. Im Rahmen der 30. Goslarer Klaviertage gastiert die TfN-Philharmonie unter der Leitung von Achim Falkenhausen mit gleich drei bedeutenden Werken der Romantik für Klavier und Orchester.

Details

Neuer Intendant steht fest

Bei einer Pressekonferenz am 12.9. stellten Landrat Olaf Levonen und Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer den designierten Intendanten Oliver Graf und die designierte Schauspieldirektorin Jasmina Hadžiahmetović des TfN vor.

Details

Stuhlpaten gesucht!

Das TfN bietet Ihnen die Möglichkeit, sich in Ihrem Theater unvergessen zu machen: Von Mai bis November 2019 wird das Theater saniert! Die 598 alten abgesessenen Stühle fliegen raus! Neue Stühle müssen her und dafür suchen wir Stuhlpaten.

Details

wir spielen

Sa

22. Sep
2018
11:00 Uhr | Hildesheim Stadttheater - Großes Haus
DE Theaterstraße 6 Hildesheim 31141 Vor dem großen Auftritt

Sa

22. Sep
2018
15:00 Uhr | Hildesheim Stadttheater - theo
DE Theaterstraße 6 Hildesheim 31141

Sa

22. Sep
2018
19:30 Uhr | Hildesheim Stadttheater - Großes Haus
DE Theaterstraße 6 Hildesheim 31141
Einführung: 18:50 Uhr

extra

TfN im Wohnzimmer

Dirk Laucke erzählt lakonisch und unterhaltsam von drei Kumpels in einem alten Ford Escort dunkelblau auf dem Weg nach Legoland, von der Flucht aus der sozialen Misere, vom ganz normalen Leben.

Details

Do, 11.10., 20:30 Uhr, Bar Wohnzimmer

DIE ÄSTHETIK DES POLITISCHEN WIDERSTANDS

Die Kulturwissenschaftliche Gesellschaft hält ihre 4. Jahrestagung auf Einladung der Stiftung Universität Hildesheim u. a. im TfN ab. Für alle Interessierten offen ist dabei die Podiumsdiskussion.

Details

Sa, 13.9., 12:30 Uhr, F1 (Eintritt frei)