MENÜ

yohan kim

Yohan Kim wurde in Südkorea geboren und studierte an der Korean National University für Kunst in Seoul. 2012 kam er nach Deutschland und begann im September das Studium Opernsologesang in der Masterklasse der Musikhochschule in Hannover. Im September 2014 studiert er Opernsologesang in der Soloklasse derselben Hochschule. Yohan Kim sang in seiner Heimat und in Europa Partien wie Nemorino in »L'Elisir D'Amore« von Donizetti, Tamino in »Die Zauberflöte« von Mozart, Rodolfo in »La Bohème« von Puccini. Außerdem sang Yohan Kim Don Jose in »Carmen« von Bizet, Eisenstein in »Die Fledermaus« von Strauss, Alfredo in »La Traviata« von Verdi, Rinnucio in »Gianni Schicchi« von Puccini und Duca in »Rigoletto« von Verdi ebenso sang er Italian Singer in »Der Rosenkavalier« von R.Strauss. Konzerttätigkeiten umfassen internationale Auftritte, u.a. war er als Solist in Verdis »Messa da Requiem«, in Rossinis »Stabat Mater«, und Haydns »Die Schöpfung« zu hören. Er sang mit vielen Sinfonieorchestern, wie beispielsweise dem Bayerischen Rundfunk Sinfonieorchester, der NDR Radiophilharmonie in Hamburg, dem Griechenland National Sinfonieorchester, dem Parma Sinfonieorchester und dem Vercelli Sinfonieorchester in Italien; mit vielen Dirigent_innen, wie Keri Lynn Wilson, Marcello Viotti, Fabrizio Cassi, Loukas Karytinos, Alessandro Ferrera; in zahlreichen Opernhäusern und Konzertsälen, wie Seoul Arts Center in Korea, Theater Odeon of Herodes Atticus und Theater Olympia in Griechenland, Auditorium di Milano und Theater Vercelli in Italien, sowie im Gewandhaus in Leipzig. Seit der Spielzeit 20_21 ist er Ensemblemitglied am theater für niedersachsen.